Road to the Emmys | Hugh Laurie: Wann klappt's endlich mit dem Emmy?

Emmys TNT Serie News

Bereits zum sechsten Mal ist Hugh Laurie für seine Rolle als "Dr. House" für den Emmy nominiert - gewonnen hat er ihn bislang allerdings noch nie. Ein Selbstläufer ist die diesjährige Nominierung angesichts starker Konkurrenz allerdings erneut nicht.

Im Herbst geht die US-Serie "Dr. House" bereits in die achte Staffel - doch die Zuschauer werden sich dann auf größere Veränderungen einstellen müssen. So hat nach Problemen mit der Vertragsverlängerung unter anderem Lisa Edelstein alias Cuddy die Serie verlassen - ob angesichts der ohnehin schon deutlich gesunkenen Quoten der Serie weiter schaden wird, bleibt zunächst abzuwarten. Hauptdarsteller Hugh Laurie bleibt aber freilich an Bord und darf nun zunächst auf den ersten Emmy seiner Karriere hoffen.

Seit Jahren schon wartet er auf den Preis - fünf Nominierungen hat es seit 2005 bereits gegeben, doch kein einziges Mal nahm er den Preis als Bester Hauptdarsteller in einer Drama-Serie mit nach Hause. Ähnlich erging es dem Schauspieler in der Vergangenheit übrigens auch mit den Golden Globes. Will er noch einen Emmy für "House" sein Eigen nennen, muss er sich womöglich sputen. Immer wieder machten in der Vergangenheit Spekulationen die Runde, wonach die FOX-Serie vor dem Aus steht. Für den Spätherbst ist nun allerdings eine Entscheidung geplant, ob es eine neunte Staffel geben soll oder nicht.

Schon frühzeitig will es der Sender den Machern im Fall der Absetzung ermöglichen, die Serie würdig und ohne offene Handlungsfäden zu Ende zu bringen. Auch hierzulande erfreut sich "Dr. House" trotz ebenfalls rückläufiger Quoten weiterhin eines großen Fan-Stamms - ganz im Gegensatz zu "Mad Men". Die im New York der 1960er Jahre spielende Serie wird in den USA beim kleinen Kabelsender AMC ausgestrahlt und fristet in Deutschland bei ZDFneo eher ein Schattendasein. Nichtsdestotrotz oder womöglich gerade deshalb sind die Kritiker stets so begeistert. Und dennoch: Einen Emmy hat Hauptdarsteller Jon Hamm trotzdem noch nicht gewonnen.

Hamm, dessen großer Durchbruch erst durch "Mad Men" gelang, kennt das Gefühl des bangen Wartens allerdings ebenso wie Hugh Laurie: Der 40-Jährige war immerhin bereits zwei Mal für den wichtigen Fernsehpreis nominiert. Es ist übrigens genau jene große Bühne, von der er immer träumte: Als er vor 20 Jahren St. Louis mit nur 150 Dollar im Gepäck in Richtung Los Angeles verließ, hätte aber wohl auch er selbst nicht im geringsten damit gerechnet, einmal zu den gefeierten Stars des amerikanischen Fernsehens zu zählen. Nun steht er erneut in einer Reihe mit wahren Hochkarätern - denn neben Hugh Laurie sind noch vier weitere Schauspieler nominiert, die den Emmy nur allzu gerne in den Händen halten würden.

Da wäre Michael C. Hall
zu nennen, der seit 2006 in der Showtime-Serie "Dexter" einen Serienmörder spielt und bereits drei Mal für den Preis nominiert war. Steve Buscemi ist der gefeierte Star der HBO-Serie Boardwalk Empire, die mit opulenter Optik zu überzeugen weiß - er gehört in diesem Jahr ebenso zu den Nominierten wie Timothy Olyphant ("Justified", FX) und Kyle Chandler aus der DirecTV-Serie "Friday Night Lights". Auch er weiß übrigens nur allzu gut, wie es sich anfühlt, mit leeren Händen nach Hause zu gehen: Im vergangenen Jahr musste er ebenso wie Hugh Laurie und Jon Hamm Bryan Cranston von "Breaking Bad" den Vortritt lassen. Der wiederum kann sich die Gala diesmal ganz entspannt vom Publikum aus ansehen.

 
Autor: Alexander Krei/dwdl.de

Am 18. September werden in Los Angeles die Primetime Emmy Awards verliehen. TNT Serie und DWDL.de werfen zur Vorbereitung wöchentlich einen Blick auf die Nominierten und werden im September direkt aus Los Angeles berichten.

 

Machen Sie hier mit beim EMMY® Gewinnspiel und gewinnen Sie tolle Preise!

Wunschprofil anpassen
Alle Serien auf einem Blick

TNT FILM

Rail Nation bei TNT Spiele