Noir: Starz bestellt Staffel 1 für Mysteryserie

Die Produzenten Sam Raimi und Rob Tapert haben ein neues Serienprojekt bei Starz untergebracht. In Noir, der real-life-action-Adaption eines japanischen Animes, stehen zwei weibliche Auftragskiller im Mittelpunkt, die unabhängig voneinander in der Unterwelt agieren. Als die beiden erkennen, dass es eine mysteriöse Verbindung zwischen ihnen gibt, sehen sie sich gezwungen, widerstrebend zusammen auf Missionen zu gehen. Sie haben ein Zweckbündnis - so lange, bis sie die Geheimnisse der Vergangenheit aufgedeckt haben oder die eine die andere umbringt.

Die Anime-Serie wurde 2001 in Japan produziert. Starz hat eine erste Staffel bestellt. Deren genauer Umfang wurde noch nicht bekannt, dürfte aber zwischen acht Episoden (siehe Boss, Magic City) und zehn liegen. Wie beim Sender üblich erfolgte die Bestellung, ohne dass ein konkreter Cast unter Vertrag steht und somit auch ohne Produktion eines Serienpiloten. Während bei Spartacus die Dreharbeiten laufen, wird auch für die Serien Magic City und Boss produziert - wobei letztere Serie mit dem 21. Oktober bereits ein Ausstrahlungsdatum hat.

Raimi und Tapert waren es, die Noir zum Sender brachten. Beide gehören auch zum Produzentenstab von Spartacus. Das Team fungiert zusammen mit Stephen Lightfoot (Criminal Justice, House of Saddam) als Executive Producer, wobei Lightfoot das Drehbuch zu 'Noir' schrieb, das dem Projekt die Bestellung brachte. Das Anime-Original wird von Fans vor allem wegen seines Soundtracks geschätzt. Bei dieser Realserie ist zu erwarten, dass mit unbedeckter Haut nicht gegeizt wird.

Wunschprofil anpassen
Alle Serien auf einem Blick

TNT FILM

Rail Nation bei TNT Spiele